Скачать презентацию WIN und WINenergy Wirtschaftskammer Deutschlandsberg — 10 Februar Скачать презентацию WIN und WINenergy Wirtschaftskammer Deutschlandsberg — 10 Februar

2884f0ac81836b7e333a2762596b1d5e.ppt

  • Количество слайдов: 21

WIN und WINenergy! Wirtschaftskammer Deutschlandsberg - 10. Februar 2010 Dr. Wilhelm Himmel Nachhaltigkeitskoordinator Steiermark WIN und WINenergy! Wirtschaftskammer Deutschlandsberg - 10. Februar 2010 Dr. Wilhelm Himmel Nachhaltigkeitskoordinator Steiermark Amt der Steiermärkischen Landesregierung Fachabteilung 19 D – Abfall- und Stoffflusswirtschaft FA 19 D 06 -05 -09/2005 -133 -232

WIN – Wirtschaftsinitiative Nachhaltigkeit www. win. steiermark. at Kooperation zwischen WIN – Wirtschaftsinitiative Nachhaltigkeit www. win. steiermark. at Kooperation zwischen

WIN – Beratungsinhalte: = Kernbereiche und Programme A B C Nachhaltige Unternehmensführung Managementsysteme Produkt- WIN – Beratungsinhalte: = Kernbereiche und Programme A B C Nachhaltige Unternehmensführung Managementsysteme Produkt- und prozessintegr. Umwelt- und Klimaschutz Abfallwirtschaft, Ressourcenschonung, Energie, Mobilitätsmanagement, . . .

WIN - Konsulentenpool Kompetenz hat einen Namen WIN - Konsulentenpool Kompetenz hat einen Namen

Kyoto-Protokoll Ziel: § Verminderung der Treibhausgasemissionen der Europäischen Union: - 8 % § Reduktionsziel Kyoto-Protokoll Ziel: § Verminderung der Treibhausgasemissionen der Europäischen Union: - 8 % § Reduktionsziel für Österreich: - 13 %.

Klimaschutzbericht 2009 Umweltbundesamt Wien (Bezugsjahr: 2007) 2007 betrugen die Treibhausgasemissionen Österreichs 88, 0 Mio Klimaschutzbericht 2009 Umweltbundesamt Wien (Bezugsjahr: 2007) 2007 betrugen die Treibhausgasemissionen Österreichs 88, 0 Mio Tonnen CO 2 -Äquivalente, das sind 11, 3 % über dem Niveau von 1990! 88, 0 Mio Tonnen im Jahr 2007 241. 000 Tonnen pro Tag in Österreich 10, 6 Tonnen / EW x Jahr + 19, 4 Mio Tonnen!!

Spez. CO 2 -Emissionen – internat. Vergleich Tonnen / EW x Jahr (Bezugsjahr: 2007) Spez. CO 2 -Emissionen – internat. Vergleich Tonnen / EW x Jahr (Bezugsjahr: 2007)

EU – Glühlampenverbot angestrebte Energieeinsparung bis 2020: 80 TWh Einsparpotenzial durch Energiesparlampen entspricht: * EU – Glühlampenverbot angestrebte Energieeinsparung bis 2020: 80 TWh Einsparpotenzial durch Energiesparlampen entspricht: * Stromverbrauch Belgiens * 20 x 500 MW Kraftwerke * 11 Mrd € Einsparung

Klima- und Energieziele der EU § EU-Energieeffizienz-Richtlinie (2006/32/EG) verlang nationale Senkung des Energieverbrauchs bis Klima- und Energieziele der EU § EU-Energieeffizienz-Richtlinie (2006/32/EG) verlang nationale Senkung des Energieverbrauchs bis 2016 um 9% (80, 4 PJ oder 22. 340 GWh) § EU-RL zur Förderung Nutzung erneuerbarer Energiequellen (2009/28/EG) vom 23. April 2009 20/20/20 Richtlinie bis 2020: - 20% CO 2 -Emission und + 20% erneuerbare Energie Österreichziel: erneuerbare Energieträger: +34% !

Presseaussendung EU-Kommission – 02. 06. 2009 Erneuerbare Energien schaffen 2, 8 Millionen Jobs Bis Presseaussendung EU-Kommission – 02. 06. 2009 Erneuerbare Energien schaffen 2, 8 Millionen Jobs Bis 2020 können in der EU bis zu 2, 8 Millionen neue Arbeitsplätze im Bereich der erneuerbaren Energien und ein Wertzuwachs von 1, 1 Prozent des Bruttoinlandsprodukts geschaffen werden. Voraussetzung ist, dass das Ziel eines 20 -Prozent-Anteils erneuerbarer Energien auch erreicht wird. Quelle: EU-Kommission - Studie über die Auswirkung der erneuerbaren Energien auf das wirtschaftliche Wachstum und die Beschäftigung in Europa.

WIN - Konsulent. Innen erkennen das Potential WIN – Umweltbilanz 2003 bis 2008: § WIN - Konsulent. Innen erkennen das Potential WIN – Umweltbilanz 2003 bis 2008: § 2, 7 Mio € an öffentlichen Mitteln in die WIN eingebracht – ausgelöste betriebliche Mittel 12, 4 Mio € >> Mulitiplikatoreffekt 1: 4, 6 (langfristig 1: 7, 5) § 80 telefonische Interviews bestätigen die hohe Qualität der Beratungsleistungen § Bereits 10, 7 GWh/a an Energie in steirischen Betrieben eingespart. § Würden alle geplanten Maßnahmen umgesetzt, könnten noch einmal 91, 1 GWh/a eingespart werden !

WIN – Umweltbilanz 2003 – 2008 768 beratene steirische Unternehmen Gefundene Maßnahmen: 1013 Erzielte WIN – Umweltbilanz 2003 – 2008 768 beratene steirische Unternehmen Gefundene Maßnahmen: 1013 Erzielte Einsparung: 10, 7 GWh/a Weiteres Einsparpotential durch (noch) nicht umgesetzte Maßnahmen: 91, 1 GWh/a ! Heizbedarf von über 2. 300 Einfamilienhäuser 91, 1 GWh oder 184. 000 PKW Tankfüllungen

Kurzfilme erfolgreicher Beratungsmaßnahmen http: //wko. tv 8 Best Practice Beispiele: Fa. Herk Spenglerei Fa. Kurzfilme erfolgreicher Beratungsmaßnahmen http: //wko. tv 8 Best Practice Beispiele: Fa. Herk Spenglerei Fa. Böhler Schmiedetechnik Maschinenfabrik Liezen Fa. Herneth Gartenbau Fa. Mochart Installationen Fa. Kern Sägewerk Schloss-Hotel Moosheim RAIBA Strassgang

Kurzfilme erfolgreicher Beratungsmaßnahmen www. win. steiermark. at Wärmerückgewinnung aus Abwasser und Grundwasserwärmepumpe Einsparung: 24. Kurzfilme erfolgreicher Beratungsmaßnahmen www. win. steiermark. at Wärmerückgewinnung aus Abwasser und Grundwasserwärmepumpe Einsparung: 24. 000 Liter Heizöl Energiebedarf liegt bei 20% im Vergleich zu Hotels ähnlicher Größe!

Kurzfilme erfolgreicher Beratungsmaßnahmen www. eco. at 28 Maßnahmen zur Energieeinsparung gefunden Größtes Potenztial: Beseitigung Kurzfilme erfolgreicher Beratungsmaßnahmen www. eco. at 28 Maßnahmen zur Energieeinsparung gefunden Größtes Potenztial: Beseitigung von Druckluftleckagen

Kurzfilme erfolgreicher Beratungsmaßnahmen www. win. steiermark. at 20% Energieeinsparung erreicht! Kurzfilme erfolgreicher Beratungsmaßnahmen www. win. steiermark. at 20% Energieeinsparung erreicht!

WINenergy! Förderlandkarte Download unter www. win. steiermark. at WINenergy! Förderlandkarte Download unter www. win. steiermark. at

WINenergy! Beratungsförderung für KMU § Einstiegsberatung KLIEN 90%ige Förderung (gedeckelt mit 675 €) der WINenergy! Beratungsförderung für KMU § Einstiegsberatung KLIEN 90%ige Förderung (gedeckelt mit 675 €) der externen Beratungskosten § Umsetzungsberatung-NEU 70%ige Förderung (gedeckelt mit 2000 €) der externen Beratungskosten § Umsetzungsberatung bis zu 50%ige Förderung der externen Beratungskosten Alle Details hat Ihr WIN Konsulent!

Raiffeisen als Multiplikator • Gemeinsame Pressekonferenz am 20. 11. 2009 • Partner bei allen Raiffeisen als Multiplikator • Gemeinsame Pressekonferenz am 20. 11. 2009 • Partner bei allen Veranstaltungen, Aussendungen, Website, … • Information und Schulung von Mitarbeiter. Innen zum Thema Energieeffizienz • Aussendungen an Kommerz - Kunden • Informationsveranstaltungen an RAIBA – Standorten • Verbreitung von Informationsunterlagen

WINenergy! – 2010 Start - Pressekonferenz am 20. November 2009 WINenergy! – 2010 Start - Pressekonferenz am 20. November 2009

www. win. steiermark. at www. win. steiermark. at