Скачать презентацию Studieren an der Philipps-Universität in Marburg Referenten Dr Скачать презентацию Studieren an der Philipps-Universität in Marburg Referenten Dr

Praes_allg_deend.ppt

  • Количество слайдов: 21

Studieren an der Philipps-Universität in Marburg Referenten: Dr. Günter Schärer-Pohlmann Yulia Chmutova http: //www. Studieren an der Philipps-Universität in Marburg Referenten: Dr. Günter Schärer-Pohlmann Yulia Chmutova http: //www. uni-marburg. de/studienkolleg

Standort Marburg, Hessen • Lage: 1 Stunde bis Frankfurt am Main und zum größten Standort Marburg, Hessen • Lage: 1 Stunde bis Frankfurt am Main und zum größten deutschen Flughafen

Marburg – idyllische Universitätsstadt Marburg – idyllische Universitätsstadt

„Andere Städte haben eine Universität, Marburg ist eine … “ • 80. 000 Einwohner „Andere Städte haben eine Universität, Marburg ist eine … “ • 80. 000 Einwohner • Ca. 22. 000 Studierende • 12 – 14% Internationale • 3. 400 Beschäftigte • 2. 000 Wissenschaftler. Innen

Studentenstadt Marburg Studentenstadt Marburg

Stadt der Dichter und Denker: Michail Lomonossov und Boris Pasternak in Marburg Stadt der Dichter und Denker: Michail Lomonossov und Boris Pasternak in Marburg

Philipps-Universität Marburg – zwischen Tradition & Moderne Philipps-Universität Marburg – zwischen Tradition & Moderne

Die Philipps-Universität Marburg: Eine Volluniversität • 29 Bachelor-Studiengänge • 60 Master-Studiengänge Die Philipps-Universität Marburg: Eine Volluniversität • 29 Bachelor-Studiengänge • 60 Master-Studiengänge

Spitzenplätze im deutschen Hochschulvergleich • Chemie • Physik • Biologie • Geografie • Psychologie Spitzenplätze im deutschen Hochschulvergleich • Chemie • Physik • Biologie • Geografie • Psychologie • Erziehungswissenschaft • Volkswirtschaftslehre

Von der Schule zum Studium • Studienkolleg: Zulassung zum Studium • Absolventen von DSD-Schulen: Von der Schule zum Studium • Studienkolleg: Zulassung zum Studium • Absolventen von DSD-Schulen: 1. optimale Vorbereitung auf das Studium in 2 Semestern am Studienkolleg (4 verschiedene Schwerpunktkurse) 2. bei nicht ausreichenden Deutschkenntnissen: Sprachkurse am Studienkolleg als Vorbereitung auf die Schwerpunktkurse 3. Inhaber mit DSD II werden direkt aufgenommen 4. Aufnahmetest in Mathematik für die Kurse W, T und M – im Heimatland möglich

Vorbereitungsjahr am Studienkolleg • Lernen im Schwerpunktkurs: – Fachunterricht mit Bezug zum Studienfach (22 Vorbereitungsjahr am Studienkolleg • Lernen im Schwerpunktkurs: – Fachunterricht mit Bezug zum Studienfach (22 Stunden) – Deutschunterricht (10 Stunden) – Vorbereitung auf wissenschaftliches Arbeiten – Exkursionen – feste Lerngruppen, fester Stundenplan • Orientierung: – Studienberatung am Studienkolleg – Studienberatung an den Fachbereichen • Feststellungsprüfung: – Schlüssel zu deutschen Hochschulen

Besonderes Betreuungsangebot für Absolvent. Innen der Sprachdiplomschulen im Ausland 1. Hilfe bei Bewerbung: Bewerbung Besonderes Betreuungsangebot für Absolvent. Innen der Sprachdiplomschulen im Ausland 1. Hilfe bei Bewerbung: Bewerbung direkt am Studienkolleg 2. Reserviertes Zimmer im Studentenwohnheim 3. Orientierungswoche: – Stadt kennen lernen – Konto eröffnen – Krankenversicherung abschließen – Formalitäten mit Ausländerbehörde – Party: Kennenlernen anderer Studierender 4. Tutorin: Hilfe bei Problemen im Alltag 5. Studienorientierte Beratung

Zeitplan: Bewerbung zum Wintersemester • April: Bewerbung am Studienkolleg (Nachreichen der Zeugnisse möglich) • Zeitplan: Bewerbung zum Wintersemester • April: Bewerbung am Studienkolleg (Nachreichen der Zeugnisse möglich) • August/September: Reise nach Marburg und Immatrikulation an der Philipps. Universität • September – Juli: 2 -semestriges Studienkolleg • Oktober: Beginn des Fachstudiums

Zeitplan: Bewerbung zum Sommersemester • Dezember: Bewerbung am Studienkolleg (Nachreichen der Zeugnisse möglich) • Zeitplan: Bewerbung zum Sommersemester • Dezember: Bewerbung am Studienkolleg (Nachreichen der Zeugnisse möglich) • Februar: Reise nach Marburg und Immatrikulation an der Philipps-Universität • März – Januar: 2 -semestriges Studienkolleg • April: Beginn des Fachstudiums

Freizeitangebote – Kultur • Musizieren im Studenten. Sinfonieorchester, der jungen Marburger Philharmonie oder in Freizeitangebote – Kultur • Musizieren im Studenten. Sinfonieorchester, der jungen Marburger Philharmonie oder in der Studenten-Bigband Marburg • Singen im uni. CHOR • Entspannen im Botanischen Garten • Debattierclub Marburg • 4 Theater • 5 Universitätsmuseen, Kunsthallen, Galerien und Künstlerateliers • Sprachen lernen im Sprachenzentrum, am Sprachstammtisch und im Tandem

Freizeitangebote – Sport • über 100 universitäre Sportangebote und -kurse in mehr als 30 Freizeitangebote – Sport • über 100 universitäre Sportangebote und -kurse in mehr als 30 Disziplinen

Was sonst noch wichtig ist • keine Studiengebühren, nur Semesterbeitrag von ca. 270 Euro Was sonst noch wichtig ist • keine Studiengebühren, nur Semesterbeitrag von ca. 270 Euro • mobil in ganz Hessen mit dem Semesterticket • kurze Wege, wenig Verkehr in ganz Marburg • günstige Mieten für Studentenzimmer (ca. 215 Euro) • Krankenversicherung (ca. 70 Euro)

Mehr Infos • Homepage der Universität: http: //www. uni-marburg. de/ • Studienangebot: http: //www. Mehr Infos • Homepage der Universität: http: //www. uni-marburg. de/ • Studienangebot: http: //www. unimarburg. de/studium/studgang/studienfaecher/studiengangsliste • Studienkolleg: www. uni-marburg. de/studium/studgang/ • Homepage der Stadt: http: //marburg. de/ • Frau Anke Heibrock, anke. [email protected] uni-marburg. de • Info-Broschüren

Vielen Dank für Ihre Zeit! Vielen Dank für Ihre Zeit!