Скачать презентацию Ricarda-Huch-Schule M-13 -Projekt Anbahnung einer deutschisraelischen Schulpartnerschaft Скачать презентацию Ricarda-Huch-Schule M-13 -Projekt Anbahnung einer deutschisraelischen Schulpartnerschaft

5d3b29238cd53d5fd26be1b28107c9d9.ppt

  • Количество слайдов: 19

Ricarda-Huch-Schule M-13 -Projekt: „Anbahnung einer deutschisraelischen Schulpartnerschaft“ Ricarda-Huch-Schule M-13 -Projekt: „Anbahnung einer deutschisraelischen Schulpartnerschaft“

Ricarda-Huch-Schule 1. Begründung des Projektes 2. Schulfindung in Israel 3. Anbahnung der Schulpartnerschaft 4. Ricarda-Huch-Schule 1. Begründung des Projektes 2. Schulfindung in Israel 3. Anbahnung der Schulpartnerschaft 4. Die Eldad Highschool 5. Mehrwert für die Schüler/innen und die Schule 6. Wie kann es weitergehen? 7. Fragen und Diskussion 8. Abstimmung Page 2

1. Begründung des Projektes Ricarda-Huch-Schule 1. Begründung des Projektes 1. 1. Warum Israel? „Stolperstein-Projekt“; 1. Begründung des Projektes Ricarda-Huch-Schule 1. Begründung des Projektes 1. 1. Warum Israel? „Stolperstein-Projekt“; „Trialog-Projekt“ mittlerweile im vierten Jahr; Seit 1999 am 09. 11. jährlich aktives „Shoah-Gedenken“. 1. 2. Warum Netanya? Netanya (Israel) und Giessen seit 31 Jahren Partnerstädte. Page 3

Ricarda-Huch-Schule 2. Schulfindung in Israel Im August 2007 Vortrag eines Shoah-Überlebenden (Herr Thomas Breuer) Ricarda-Huch-Schule 2. Schulfindung in Israel Im August 2007 Vortrag eines Shoah-Überlebenden (Herr Thomas Breuer) vor einer Schulklasse der RHS mit anschließender Diskussion der Schüler/innen der RHS und der israelischen Jugendlichen im Rahmen eines Basketballaustausches. Herr Breuer als Kontaktperson in Israel und Vermittler der Eldad Highschool. Page 4

Ricarda-Huch-Schule 3. Anbahnung der Schulpartnerschaft 3. 1. Vorgespräche in Deutschland: – Dr. Aviv, stellvertretender Ricarda-Huch-Schule 3. Anbahnung der Schulpartnerschaft 3. 1. Vorgespräche in Deutschland: – Dr. Aviv, stellvertretender Vorsitzender jüdischen Gemeinde in Giessen; – Herrn Scherer, Kulturdezernent der Stadt Giessen; – Herrn Dr. Kindermann, deutscher Botschafter in Israel. Ergebnis: Volle Unterstützung von allen Seiten, auch finanziell. Page 5

Ricarda-Huch-Schule 3. Anbahnung der Schulpartnerschaft 3. 2. Gespräche in Israel: – Verhandlungen mit der Ricarda-Huch-Schule 3. Anbahnung der Schulpartnerschaft 3. 2. Gespräche in Israel: – Verhandlungen mit der Schulleitung der Eldad Highschool; – Gespräche und Diskussionen mit Lehrern, Elternvertretern und Schüler/innen der Eldad Highschool; – Gespräche und Verhandlungen mit Repräsentanten der Stadt Netanya. Ergebnis: – Alle Parteien sind an dieser Partnerschaft sehr interessiert und wollen diese ins Leben rufen und unterstützen. Page 6

Ricarda-Huch-Schule 4. Die Eldad Highschool Schulfakten: – 1988 gestiftet und gegründet; – 140 Lehrer/innen; Ricarda-Huch-Schule 4. Die Eldad Highschool Schulfakten: – 1988 gestiftet und gegründet; – 140 Lehrer/innen; – 1415 Schüler/innen. Besondere Merkmale der Schule: – Mehrere Sporthallen, Tanzstudio usw. ; – Großer Hörsaal für die gesamte Schulgemeinde; – Sechs Computerräume. Page 7

Ricarda-Huch-Schule 4. Die Eldad Highschool Page 8 Hörsaal Straßenansicht Ricarda-Huch-Schule 4. Die Eldad Highschool Page 8 Hörsaal Straßenansicht

Ricarda-Huch-Schule 4. Die Eldad Highschool Page 9 Hörsaal Schulhofansicht Ricarda-Huch-Schule 4. Die Eldad Highschool Page 9 Hörsaal Schulhofansicht

Ricarda-Huch-Schule 4. Die Eldad Highschool Page 10 Hörsaal Innenansicht Ricarda-Huch-Schule 4. Die Eldad Highschool Page 10 Hörsaal Innenansicht

Ricarda-Huch-Schule 4. Die Eldad Highschool Page 11 Ansicht Schulhof 1 Ricarda-Huch-Schule 4. Die Eldad Highschool Page 11 Ansicht Schulhof 1

Ricarda-Huch-Schule 4. Die Eldad Highschool Page 12 Ansicht Computerraum für 40 Personen Ricarda-Huch-Schule 4. Die Eldad Highschool Page 12 Ansicht Computerraum für 40 Personen

Ricarda-Huch-Schule 4. Die Eldad Highschool Ansicht Schulhof 2 am Holocaust-Gedenktag Page 13 Ricarda-Huch-Schule 4. Die Eldad Highschool Ansicht Schulhof 2 am Holocaust-Gedenktag Page 13

Ricarda-Huch-Schule 4. Die Eldad Highschool Page 14 Ansicht Schulhof 2 am Holocaust. Gedenktag Ricarda-Huch-Schule 4. Die Eldad Highschool Page 14 Ansicht Schulhof 2 am Holocaust. Gedenktag

Ricarda-Huch-Schule 4. Die Eldad Highschool Page 15 Eingang des Schulgeländes Ricarda-Huch-Schule 4. Die Eldad Highschool Page 15 Eingang des Schulgeländes

Ricarda-Huch-Schule 4. Die Eldad Highschool WPU-ähnliche Kurse: – Schul-Chor; – Film- und Medienkurs; – Ricarda-Huch-Schule 4. Die Eldad Highschool WPU-ähnliche Kurse: – Schul-Chor; – Film- und Medienkurs; – Medizin-Kurs; – Computergesteuerte Grafiken und Design. LK-ähnliche Kurse: – Mathe, Englisch und Geisteswissenschaften. Page 16

Ricarda-Huch-Schule 5. Mehrwert für die Schülerinnen und Schüler Für Oberstufenschüler/innen vorgesehen: Kennen lernen einer Ricarda-Huch-Schule 5. Mehrwert für die Schülerinnen und Schüler Für Oberstufenschüler/innen vorgesehen: Kennen lernen einer völlig anderen Kultur; Förderung der Fremdsprachenkompetenz, insbesondere Englisch; Internationale Projektarbeit zwischen israelischen und deutschen Schüler/innen; Knüpfen von Bekanntschaften und Freundschaften. Page 17

Ricarda-Huch-Schule 5. Mehrwert für die Ricarda Schulpartnerschaft mit der Eldad Highschool als ein weiteres Ricarda-Huch-Schule 5. Mehrwert für die Ricarda Schulpartnerschaft mit der Eldad Highschool als ein weiteres Puzzle-Stück der Schulkultur und des Leitbildes; Weitere Schärfung des Schulprofils in puncto interkultureller Kompetenz, Fremdsprachenkompetenz und interreligiöser Kompetenz; Verortung der Partnerschaft im Hessischen Referenzrahmen in den Dimensionen V. 2 Schulleben und V. 3 Kooperation und Kommunikation nach außen. Page 18

Ricarda-Huch-Schule 5. Wie kann es weitergehen? Zustimmung der Gesamtkonferenz zur Aufnahme der Schulpartnerschaft; Beantragung Ricarda-Huch-Schule 5. Wie kann es weitergehen? Zustimmung der Gesamtkonferenz zur Aufnahme der Schulpartnerschaft; Beantragung der Schulpartnerschaft bei dem Pädagogischen Austauschdienst der KMK; Austausch von Lehrerdelegationen in 2011 und Bildung von Lehrer-Tandems zur Projektentwicklung; Austausch von Schülerdelegationen in 2012; Page 19 Aufbau einer Homepage zur Förderung der Kommunikation und Diskussionen zwischen Schüler/innen und Lehrer/innen.