Скачать презентацию Das Verb Die grammatischen Kategorien des Verbs Скачать презентацию Das Verb Die grammatischen Kategorien des Verbs

Das Verb.pptx

  • Количество слайдов: 7

Das Verb. Die grammatischen Kategorien des Verbs Das Verb. Die grammatischen Kategorien des Verbs

"Das Verb" Das Verb ist eine Wortart, die eine Tätigkeit (eine Handlung), einen Vorgang oder einen Zustand ausdrückt. Das deutsche Verb hat folgende grammatische Kategorien: • die Person • die Zahl • die Zeit • das Genus • den Modus

"Die Person und die Zahl" Man unterscheidet drei Personen: die erste oder die redende (Personalpronomen "ich"), die zweite oder die angeredete ("du"), die dritte oder die Person, von der geredet wird ("er, sie, es").

 Man unterscheidet zwei Zahlen: den Singular (die Einzahl) und den Plural (die Mehrzahl). Man unterscheidet zwei Zahlen: den Singular (die Einzahl) und den Plural (die Mehrzahl). Zum Ausdruck der Zahl gibt es keine besonderen Endungen. Beides, Person und Zahl, wird durch die Personalendungen ausgedrückt. Die meisten Verben werden in allen drei Personen gebraucht: o man nennt sie "persönliche Verben": "arbeiten, schlafen, lesen u. a". o "Unpersönlich" nennt man dagegen Verben, die nur in der 3. o Person Singular gebraucht werden: "es regnet, es schneit, mir graut. "

“Die Zeit. “Die Zeit. " Die grammatische Kategorie der Zeit bezeichnet das Verhältnis des Zeitpunkts eines Vorgangs zum Zeitpunkt einer Aussage über diesen Vorgang. Man unterscheidet drei Zeitstufen: die Gegenwart, die Vergangenheit und die Zukunft. Zum Ausdruck dieser drei Zeitstufen dienen in der deutschen Sprache sechs Zeitformen: Ø das Präsens (zum Ausdruck der Gegenwart), Ø das Präteritum, Ø das Perfekt, Ø das Plusquamperfekt (zum Ausdruck der Vergangenheit), Ø das Futur I und II (zum Ausdruck der Zukunft).

"Das Genus" oder die Handlungsart Die grammatische Kategorie des Genus bezeichnet die Richtung der Handlung, d. h. sie gibt an, ob die Handlung vom Subjekt des Satzes ausgeht (und auf das direkte Objekt gerichtet ist) oder ob sie auf das Subjekt gerichtet wird. Das Genus ist nur transitiven Verben eigen. Man unterscheidet zwei Genera: "das Aktiv" (Tätigkeitsform) und "das Passiv" (Leideform).

"Der Modus" oder die Aussageweise. Durch die grammatische Kategorie des Modus wird das Verhalten des Redenden zur Realität der Aussage ausgedrückt. Man unterscheidet drei Modi: o den Indikativ (Wirklichkeitsform) o den Imperativ (Befehlsform) o den Konjunktiv (Möglichkeitsform).