Baden-Württemberg Fl che: 35 752 km ȁ Einwohner:

Скачать презентацию Baden-Württemberg Fl che: 35 752 km ȁ Einwohner: Скачать презентацию Baden-Württemberg Fl che: 35 752 km ȁ Einwohner:

federalynaya_zemlya.ppt

  • Размер: 50.3 Мб
  • Автор: Менянету Совсем
  • Количество слайдов: 49

Описание презентации Baden-Württemberg Fl che: 35 752 km ȁ Einwohner: по слайдам

Baden-Württemberg Fl che: 35 752 km ȁ Einwohner: 10, 40 Millionen Hauptstadt: Stuttgar tBaden-Württemberg Fl che: 35 752 km ȁ Einwohner: 10, 40 Millionen Hauptstadt: Stuttgar t

 Das Bundesland Baden-W rttemberg liegt im Südenwesten ȕ der BRD. Im Norden grenzt Das Bundesland Baden-W rttemberg liegt im Südenwesten ȕ der BRD. Im Norden grenzt es an Hessen, im Nord- Osten an Bayern, im S den an die Schweiz und im Westen an ȕ Frankreich und an das Bundesland Rheinland- Pfalz. Die Landeshauptstadt ist Stuttgart (554 634 Einwohner).

Das Bundesland Baden-Württemberg liegt im Südenwesten  der BRD. Im Norden grenzt es anDas Bundesland Baden-Württemberg liegt im Südenwesten der BRD. Im Norden grenzt es an Hessen, im Nord- Osten an Bayern, im Süden an die Schweiz und im Westen an Frankreich und an das Bundesland Rheinland — Pfalz. Die Landeshauptstadt ist Stuttgart (554 634 Einwohner)

Baden-Württemberg gehört zu den landschaftlich reizvollsten Gegenden der Bundesrepublik. Der Schwarzwald ist eines derBaden-Württemberg gehört zu den landschaftlich reizvollsten Gegenden der Bundesrepublik. Der Schwarzwald ist eines der beliebtesten deutschen Erholungsgebiete. Der Bodensee, die abwechslungsreichen Flusstäler von Rhein, Donau und Neckar, die raue Schwäbische Alb, das sanfte Markgräflerland und das markante Bergland des Kaiserstuhls in der Oberrheinischen Tiefebene (berühmt für seinen Wein) sind vielbesuchte Urlaubsziele.

Die Hauptflusse Baden- Württemberg sind der Rhein mit  seinem Nebenfluss Neckar und dieDie Hauptflusse Baden- Württemberg sind der Rhein mit seinem Nebenfluss Neckar und die Donau. Baden-Württemberg ist ein wasserreiches Land. Das Wasser spielt eine wichtige Rolle im Land: als Trinkwasser, als Nutzwasser, als Mineral- und Heilwasser sowie nicht zuletzt für die Freizeit und Erholung der Menschen.

Die Hauptflusse Baden- Württemberg sind der  Rhein mit seinem  Nebenfluss Neckar undDie Hauptflusse Baden- Württemberg sind der Rhein mit seinem Nebenfluss Neckar und die Donau. Baden-Württemberg ist ein wasserreiches Land. Das Wasser spielt eine wichtige Rolle im Land: als Trinkwasser, als Nutzwasser, als Mineral- und Heilwasser sowie nicht zuletzt für die Freizeit und Erholung der Menschen.

Die Geschichte von Baden - Württemberg.  Wir können folgende wichtige Jahre in derDie Geschichte von Baden — Württemberg. Wir können folgende wichtige Jahre in der Geschichte von Baden — Württemberg bestimmen: 1945 Teilung von Baden und von Württemberg in Folge der Besatzung

1946 Landtag und Regierung des Landes Württemberg-Boden mit der Hauptstadt Stuttgart 1946 Landtag und Regierung des Landes Württemberg-Boden mit der Hauptstadt Stuttgart

1947 Landtage und Regierungen der Länder Baden mit der Hauptstadt Freiburg und Württemberg-Hohenzollern mit1947 Landtage und Regierungen der Länder Baden mit der Hauptstadt Freiburg und Württemberg-Hohenzollern mit der Hauptstadt Tübingen

1948 Frankfurter Dokumente und Parlamentarischer Rat in Bonn Treffen der Präsidenten der Südweststaaten auf1948 Frankfurter Dokumente und Parlamentarischer Rat in Bonn Treffen der Präsidenten der Südweststaaten auf dem Hohenneuffen Keine Einigung beim Auszählungsmodus der Volksabstimmung 1949 Verkündung des Grundgesetzes am 23. Mai mit der Sonderregelung für einen Südweststaat (Art. 118 GG) 1950 Probeabstimmung über den Zusammenschluss der drei Länder Scheitern der Einigung über einen Südweststaat

1951 Entscheidung zum Südweststaat durch den Bundestag (Neugliederungsgesetze) Verfassungsklage der badischen Regierung beim Bundesverfassungsgericht1951 Entscheidung zum Südweststaat durch den Bundestag (Neugliederungsgesetze) Verfassungsklage der badischen Regierung beim Bundesverfassungsgericht (BVG), Bestätigung der Gesetze durch das BVG. Dezember: Volksabstimmung mit einer Mehrheit für den Südweststaat 1952 März: Wahlen zur Verfassunggebenden Versammlung 25. April: Konstituierende Sitzung, Wahl des Ministerpräsidenten Reinhold Maier, Gründung des neuen Südweststaates

1953 Der Namen des neuen Bundeslandes: Baden-Württemberg. Inkrafttreten der Landesverfassung am 19. November 19701953 Der Namen des neuen Bundeslandes: Baden-Württemberg. Inkrafttreten der Landesverfassung am 19. November 1970 Erneute Abstimmung in den Regierungsbezirken Nordbaden und Südbaden mit überwältigender Mehrheit von 81, 9 Prozent für den Zusammenschluss

Die Bundeslandesregierung von Baden - Württemberg. Das Land Baden-Württemberg in 4 Regierungsbezirke unterteilt: FreiburgDie Bundeslandesregierung von Baden — Württemberg. Das Land Baden-Württemberg in 4 Regierungsbezirke unterteilt: Freiburg Karlsruhe Stuttgart Tübingen

Die 4 Regierungsbezirke enthalten 35 Landkreise und 9 kreisfreie Stadtkreise. An der Spitze derDie 4 Regierungsbezirke enthalten 35 Landkreise und 9 kreisfreie Stadtkreise. An der Spitze der Bundeslandesregierung steht der Ministerpräsident. Er ist Vorsitzender Landesregierung von Baden-Württemberg, die aus Ministern und Staatssekretären und ehrenamtlichen Staatsräten besteht.

Die Wirtschaft des Bundeslandes Baden-Württemberg ist Wirtschaftsland, das erfolgreich ist; hier sind Weltfirmen wieDie Wirtschaft des Bundeslandes Baden-Württemberg ist Wirtschaftsland, das erfolgreich ist; hier sind Weltfirmen wie Daimler-Chrysler, Bosch, Porsche, SAP, IBM angesiedelt. Neben dem traditionellen Landbau ermöglicht das milde Klima auch den Anbau von Sonderkulturen wie Zierpflanzen, Hopfen und Tabak.

Baden-Württemberg zählt zu den wirtschaftsstärksten und wettbewerbsfähigsten Regionen Europas. Insbesondere im Bereich der industriellenBaden-Württemberg zählt zu den wirtschaftsstärksten und wettbewerbsfähigsten Regionen Europas. Insbesondere im Bereich der industriellen Hochtechnologie sowie Forschung und Entwicklung gilt Baden-Württemberg als die innovativste Region der Europäischen Union.

 Die Wirtschaftspolitik in Baden-Württemberg verfolgt zwei grundsätzliche strategische Ziele: Erstens, die Wirtschaft in Die Wirtschaftspolitik in Baden-Württemberg verfolgt zwei grundsätzliche strategische Ziele: Erstens, die Wirtschaft in Baden-Württemberg zu stärken und zweitens, die Menschen dabei zu unterstützen, ihre Arbeit und ihre Lebenswirklichkeiten zu vereinbaren. Die Stärkung der Wirtschaft in Baden-Württemberg ist die klassische Aufgabe der Wirtschaftspolitik des Landes.

 In Baden - Württemberg locken großartige Schlossanlagen wie in Heidelberg, Hohenzollern oder Ludwigsburg In Baden — Württemberg locken großartige Schlossanlagen wie in Heidelberg, Hohenzollern oder Ludwigsburg tausende Besucher an. Ebenso beeindruckend sind die kleineren Schlossanlagen wie in Schwetzingen oder Meersburg. Neben diesen Höhepunkten lädt das eine oder andere kleine Schloss, Herrenhaus oder Gutshaus seine Besucher zur Besichtigung oder kulturellen Veranstaltungen ein. Die Kultur von Baden — Württemberg.

 Baden - Württemberg ist reich an Museen. Ob Technik-,  Automobil oder Kunstfan Baden — Württemberg ist reich an Museen. Ob Technik-, Automobil oder Kunstfan – in Baden-Württembergs Museumslandschaft findet sich ein vielseitiges und anspruchsvolles Angebot für Kulturinteressierte. Von moderner Kunst bis hin zu historischen Bauernhäusern gibt es einiges zu bewundern.

In Baden - Württemberg gibt es viele Theater, wo Opern, Ballette,  Dramen OperretenIn Baden — Württemberg gibt es viele Theater, wo Opern, Ballette, Dramen Operreten aufgeführt werden. Auch den jungen Gästen bietet das Kulturland Baden-Württemberg ein vielfältiges altersgerechtes Angebot. Faszinierende, tolle Momente warten in den Museen, Schlössern, Gärten, Opern- und Schauspielhäusern des Landes – anfassen, mitmachen und staunen erwünscht!

 Die Sehenswürdigkeiten von Baden - Württemberg. Dunkle Tannen, verwunschene Seen, spektakuläre Wasserfälle, Die Sehenswürdigkeiten von Baden — Württemberg. Dunkle Tannen, verwunschene Seen, spektakuläre Wasserfälle, liebliche Weinberge und natürlich die herrliche Luft: Der Schwarzwald, die bekannteste Ferienregion in Baden-Württemberg, steht für ein intensives Naturerlebnis. Doch das «Ländle» im Südwesten hat noch mehr zu bieten. Geschichtlich Interessierte erkunden märchenhafte Burgen und Schlösser auf der Schwäbischen Alb und forschen den Menschen der Urzeit oder den Römern z. B. am Limes nach.

  Literaturfreunde suchen in Marbach nach den Spuren Friedrich Schillers und Städtereisende finden Literaturfreunde suchen in Marbach nach den Spuren Friedrich Schillers und Städtereisende finden in Baden-Württemberg mit Stuttgart, Karlsruhe, Freiburg oder Heidelberg lohnende Ziele mit einem umfassenden Kulturangebot und abwechslungsreichen Nachtleben.

 Die Menschen können solche Sehenswürdigkeiten besuchen: Karlsruhe Schloss Weikersheim Triberger Wasserfälle Die Menschen können solche Sehenswürdigkeiten besuchen: Karlsruhe Schloss Weikersheim Triberger Wasserfälle

 Heidelberger Schloss Residenzschloss Ludwigsburg Mercedes-Benz-Museum Stuttgart Heidelberger Schloss Residenzschloss Ludwigsburg Mercedes-Benz-Museum Stuttgart

 Europa-Park Rust Klosterinsel Reichenau Schloss Schwetzingen Europa-Park Rust Klosterinsel Reichenau Schloss Schwetzingen

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.