* ein US-amerikanischer Baptistenpastor und Bürgerrechtler *

  • Размер: 4 Mегабайта
  • Количество слайдов: 10

Описание презентации * ein US-amerikanischer Baptistenpastor und Bürgerrechtler * по слайдам

* ein US-amerikanischer  Baptistenpastor und Bürgerrechtler * der bekannteste Sprecher der US-amerikanischen Bürgerrechtsbewegung * Propagierte* ein US-amerikanischer Baptistenpastor und Bürgerrechtler * der bekannteste Sprecher der US-amerikanischen Bürgerrechtsbewegung * Propagierte den Zivilen Ungehorsam als Mittel gegen die politische Praxis der „Racial Segregation“ * kämpfte gegen soziale Unterdrückung und Rassismus

* Luther war ein Pfarrer * Er wurde stark von Mahatma Gandhi beeinflusst * Am 18.* Luther war ein Pfarrer * Er wurde stark von Mahatma Gandhi beeinflusst * Am 18. Juni 1953 heiratete er Coretta Scott Williams und hat 4 Kinder * Er hat Doktorarbeit in Theologie geschrieben.

* Rosa Parks * „ Montgomery Bus Boycott“ * Leiter der Koordination des Boykotts * Erste* Rosa Parks * „ Montgomery Bus Boycott“ * Leiter der Koordination des Boykotts * Erste Erfolge — die Rassentrennung wurde in den Bussen der Stadt Montgomery verbot. Erste Niederlagen — wurde von der Polizei umstellt und ohne Gewaltanwendung verhaftet.

* King hielt Reden in die Kirchen und versuchte,  die Demonstranten zu motivieren. * Wurde* King hielt Reden in die Kirchen und versuchte, die Demonstranten zu motivieren. * Wurde verhaftet und im Birmingham Gefängnis gebracht. * Bombenattentate überlebt.

* Hier hielt King seine wohl bekannteste Rede „I Have a Dream“. * An der friedlichen* Hier hielt King seine wohl bekannteste Rede „I Have a Dream“. * An der friedlichen Demonstration am 28. August 1963 beteiligten sich mehr als 250. 000 Menschen, darunter 60. 000 Weiße * Methoden gewaltfreien Widerstand Problemen den Schwarzen in USA losen können

* Am 4. April 1968 um 18: 01 Uhr wurde King erschossen. * In über 110* Am 4. April 1968 um 18: 01 Uhr wurde King erschossen. * In über 110 Städten der USA kam es nach der Ermordung Kings zu Krawallen.

* 1964 - Bürgerrechtsgesetz, in dem die Rassentrennung aufgehoben wurde * Später bekamen die Schwarzen das* 1964 — Bürgerrechtsgesetz, in dem die Rassentrennung aufgehoben wurde * Später bekamen die Schwarzen das Stimmrecht * Martin Luther King erhielt 1964 den Friedensnobelpreis

* Zivilen Ungehorsam als Mittel gegen die politische Praxis der „Racial Segregation“ * die Durchsetzung des* Zivilen Ungehorsam als Mittel gegen die politische Praxis der „Racial Segregation“ * die Durchsetzung des Civil Rights Act 1964 * Pazifismus- und Toleranzdenken von King * die unumstrittene Führungsfigur des gewaltfreien Widerstands.

„ Wir haben ein staatliches Haus geerbt,  ein großes „Welthaus“,  in dem wir zusammen„ Wir haben ein staatliches Haus geerbt, ein großes „Welthaus“, in dem wir zusammen leben müssen — Schwarze und Weiße, Menschen aus dem Osten und aus dem Westen, Heiden und Juden, Katholiken und Protestanten, Moslems und Hindus. Eine Familie, die in ihren Ideen, ihrer Kultur und ihren Interessen übermäßig verschieden ist und die — weil wir nie mehr ohne einander leben können — irgendwie lernen muss, in dieser großen Welt miteinander zu leben. “ * – Martin Luther King