DEKLINATION DER SUBSTANTIVE DREI ARTEN DER DEKLINATION

Скачать презентацию DEKLINATION DER SUBSTANTIVE  DREI ARTEN DER DEKLINATION Скачать презентацию DEKLINATION DER SUBSTANTIVE DREI ARTEN DER DEKLINATION

konspekt.pptx

  • Размер: 1.3 Мб
  • Автор: Александра Лисицына
  • Количество слайдов: 20

Описание презентации DEKLINATION DER SUBSTANTIVE DREI ARTEN DER DEKLINATION по слайдам

DEKLINATION DER SUBSTANTIVE DEKLINATION DER SUBSTANTIV

DREI ARTEN DER DEKLINATION (BEUGUNG) 1. DIE STARKE (ODER DIE S-DEKLINATION),  2. DIEDREI ARTEN DER DEKLINATION (BEUGUNG) 1. DIE STARKE (ODER DIE S-DEKLINATION), 2. DIE SCHWACHE (ODER DIE N-DEKLINATION) 3. DIE DEKLINATION DER FEMININA.

DIE S-DEKLINATION Stark dekliniert werden die meisten Maskulina und alle Neutra (ausgenommen das Herz):DIE S-DEKLINATION Stark dekliniert werden die meisten Maskulina und alle Neutra (ausgenommen das Herz): der Baum — des Baumes — dem Baum(e) — das Baum; der Lehrer — des Lehrers — dem Lehrer — den Lehrer). DAS KENNZEICHEN DER STARKEN DEKLINATION IST DIE ENDUNG -(E)S IM GENITIV SINGULAR. BEISPIELE: DES KIND ES DES BAUM S DES ZOPF ES

„ ES “ HABEN:  • 1. SUBSTANTIVE (MEIST EINSILBIGE) AUF „Z, S, X,„ ES “ HABEN: • 1. SUBSTANTIVE (MEIST EINSILBIGE) AUF „Z, S, X, SS“ (-NIS WIRD ZU –NISSES DES BLIT Z ES , DES PRÄFI X ES , DES KREI S ES , DES FLU S SE S, DES ERGE BNISSE 2. SUBSTANTIVE MIT DER AFFRIKATE PF , EINEM ZISCHLAUT ODER MEHREREN KONSONANTEN IM AUSLAUT DES ZO PF ES , DES BU SCH ES , DES BAND ES

 • DAS IST EIN FUCHS. DER SCHWANZ DES FUCHS ES IST GROSS UND • DAS IST EIN FUCHS. DER SCHWANZ DES FUCHS ES IST GROSS UND SCHÖN. DIE MENSCHEN GEBEN DEM FUCH S DEN NAMEN “SCHLAU” UND KÖNNEN DEN FUCHS IM WALD SEH

BILDET WORTVERBINDUNGEN MUSTER: DIE ZWEIGE /DER BAUM - DIE ZWEIGE DES BAUMS DAS Nest/BILDET WORTVERBINDUNGEN MUSTER: DIE ZWEIGE /DER BAUM — DIE ZWEIGE DES BAUMS DAS Nest/ der Vogel Der Geburtstag / das Kind Die Ratschläge / der Freund Der Schreibtisch / der Vater Der Sessel / der Opa Das Regal / der Bruder Der Kopf / der Mann Das Ufer / der Fluss Das Laub / der Baum Das Buch / der Lehrer Das Fenster / das Haus

1. Einsilbige Substantive können im Dativ die Endung -e annehmen: dem Freunde am Tage1. Einsilbige Substantive können im Dativ die Endung -e annehmen: dem Freunde am Tage auf dem Land e zum Lob e 2. Fremdwörter auf „-us“, „ -ismus “, „ -os “ haben im Genitiv keine Endung des Globus des Humanismus des Kosmos

DIE SCHWACHE DEKLINATION (N-DEKLINATION) SCHWACH WERDEN NUR MASKULINA DEKLINIERT.  DAS KENNZEICHEN IST DIEDIE SCHWACHE DEKLINATION (N-DEKLINATION) SCHWACH WERDEN NUR MASKULINA DEKLINIERT. DAS KENNZEICHEN IST DIE ENDUNG -(E)N IN ALLEN FÄLLEN AUSSER DEM NOMINATIV. DAS WORT „HERR“ BEKOMMT DIE ENDUNG „- N“

DAZU GEHÖREN: 1. ALLE MASKULINA AUF -E: DER AFFE, BOTE, BUDE 2. EINSILBIGE MASKULINADAZU GEHÖREN: 1. ALLE MASKULINA AUF -E: DER AFFE, BOTE, BUDE 2. EINSILBIGE MASKULINA , DIE FRÜHER EIN -E IM AUSLAUT HATTEN: DER AHN (ПРЕДОК), BÄR, FÜRST, GRAF, 3. FREMDWÖRTER AUF BESTIMMTE SUFFIXEN 4. AUCH FOLGENDE FREMDWÖRTER, DIE UNBELEBTE DINGE BEZEICHNEN: DER BRILLIANT, DIAMANT, FOLIANT, AUTOMAT, KOMET, KONSONANT, OBELISK, PARAGRAPH, PLANET, TELEGRAPH, SATELLIT, SEISMOGRAPH, QUOTIENT (ЧАСТНОЕ)

FREMDWÖRTER AUF:  • -ANT (DER ASPIRANT),  • -AR(E) (DER BULGARE) (NUR VÖLKERNAMEN),FREMDWÖRTER AUF: • -ANT (DER ASPIRANT), • -AR(E) (DER BULGARE) (NUR VÖLKERNAMEN), • -AT (DER SOLDAT, ABER: DER MAGISTRAT – DIE MAGISTRATE, DER SALAT – DIE SALATE), • -ENT (DER STUDENT), • -ET (DER ATHLET), • -GRAPH (DER FOTOGRAPH), • -IST (DER ARTIST), • -IT (DER BANDIT), • -NOM (DER AGRONOM), • -OG(E) (DER PÄDAGOGE), • -OT (DER PATRIOT), • -SOPH (DER PHILOPH), AUCH: DER ARCHITEKT, BARBAR, KAMERAD, TITAN, TYRAN, VASSAL

 • DAS IST EIN HASE. DER SCHWANZ DES HASE N IST KURZ, DIE • DAS IST EIN HASE. DER SCHWANZ DES HASE N IST KURZ, DIE OHREN SIND LANG. DIE MENSCHEN GEBEN DEM HASE N DEN NAMEN “FEIGE”. WIR KÖNNEN DEN HASE N AUCH IM WALD SEHEN.

BILDET WORTVERBINDUNGEN MUSTER: DIE LÖFFEL /DER HASE - DIE LÖFFEL DES HASEN Der RüsselBILDET WORTVERBINDUNGEN MUSTER: DIE LÖFFEL /DER HASE — DIE LÖFFEL DES HASEN Der Rüssel / der Elefant Die Augen / der Löwe Das Stoffrier / der Junge Die Beerdigung / der Komponist Die Mutter / der Student Der Witz / der Deutsche Der Kuli / der Kollege Die Pfoten / der Affe Der Beruf / der Pädagoge Die Rolle / der Artist Der Kampf / der Soldat Die Arbeit / der Fotograf Die Leistung / der Athlet Die Meinung / der Patriot Die Pläne / der Architekt

DIE DEKLINATION DER FEMININA Dazu gehören nur Feminina. Die Deklination der Feminina ist durchDIE DEKLINATION DER FEMININA Dazu gehören nur Feminina. Die Deklination der Feminina ist durch das Fehlen der Kasusendungen gekennzeichnet: die Schule — der Schule — die Schule

DAS IST EINE SCHULE. DIE KLASSENZIMMER DER SCHULE  SIND GROSS UND HELL. DIEDAS IST EINE SCHULE. DIE KLASSENZIMMER DER SCHULE SIND GROSS UND HELL. DIE SCHÜLER HELFEN DER SCHUL E NOCH SCHÖNER SEIN. SIE BRINGEN DIE SCHULE IN ORDNUN

EIN SONDERFALL DER DEKLINATION EINIGE MASKULINA AUF -E WEISEN IN IHRER DEKLINATION MERKMALE DEREIN SONDERFALL DER DEKLINATION EINIGE MASKULINA AUF -E WEISEN IN IHRER DEKLINATION MERKMALE DER STARKEN UND DER SCHWACHEN DEKLINATION AUF. SIE HABEN IM GENITIV DIE ENDUNG — NS , IM DATIV UND AKKUSATIV DIE ENDUNG -E. DAS SIND: DER BUCHSTABE, FRIEDE, FUNKE, GEDANKE, GLAUBE, NAME, SAMEN, WILLE, HAUFEN (КУЧА), SCHADEN (УЩЕРБ), ABERGLAUBEN (СУЕВЕРИЕ), GEFALLEN (ЛЮБЕЗНОСТЬ) UND EIN NEUTRUM DAS HERZ • Z. B. : DER NAME — DES NAME NS — DEM NAME N — DEN NAME N

DIE DEKLINATION DER SUBSTANTIVE IM PLURAL WERDEN ALLE SUBSTANTIVE GLEICH DEKLINIERT. SIE BEKOMMEN NURDIE DEKLINATION DER SUBSTANTIVE IM PLURAL WERDEN ALLE SUBSTANTIVE GLEICH DEKLINIERT. SIE BEKOMMEN NUR EINE KASUSENDUNG, DIE ENDUNG -N IM DATIV PLURAL: DIE KINDER, DER KINDER, DEN KINDER N , DIE KINDER BEI DEN SUBSTANTIVEN MIT DEM PLURALSUFFIX -(E)N VERSCHMILZT DIE DATIVENDUNG MIT DEM SUFFIX. DIE DATIVENDUNG -N FEHLT NACH DEM PLURALSUFFIX -S: MIT ALLEN KAMERAS, MIT DEN AUTOS